Untersuchungsausschüsse sind keine Gerichte, auch wenn ihr Verfahren justizförmig ausgestaltet ist. Letzteres führt dazu, dass sie Rechte haben, die sonst nur Gerichten zustehen. Trotzdem erfüllen beide unterschiedliche Funktionen: Während es vor den Gerichten um rechtliche Verantwortung geht, steht bei parlamentarischen Untersuchungsausschüssen die Frage nach der politischen Verantwortung im Mittelpunkt. zur Fussnote 1 Insoweit ist von der Aufgabenstellung her eine Kollision zwischen beiden ausgeschlossen. Konfliktpotenzial kann gleichwohl entstehen, wenn sich ein Untersuchungsausschuss und ein Gericht gleichzeitig mit demselben Vorgang befassen. [---]